Energetische Standards für NEUBAUTEN



Die moderne Baugesetzgebung schreibt im GEG (Gebäudeenergiegesetz) bestimmte energetische Standards für Neubauten vor. Diese sind mittlerweile deutlich strenger als noch vor einigen Jahren. Damit sind alle Neubauten Energiesparhäuser im Vergleich mit dem Gebäudebestand eines Ortes. Bauherren, die besonders umweltschonend bauen wollen, können ein Passivhaus oder Sonnenhaus bauen. Durch spezielle Baumaterialien, innovative Technik und architektonisches Know-how lässt sich viel Energie einsparen. Häuser lassen sich nämlich heutzutage autark mit Sonnenkraft heizen.

Mit modernen Solaranlagen können Häuser den Strom, den die Bewohner verbrauchen, selbst produzieren. Die Bewohner leben darin vollkommen energieautark. Dadurch entstehen meist Mehrkosten beim Bau, die sich mit der Zeit amortisieren, weil man von der Energieversorgung durch private Unternehmen unabhängig ist. Inwieweit dies funktioniert, hängt sehr stark vom Heizverhalten und auch von der Preisentwicklung bei der Energie ab. Die KfW stellt für sehr energieeffiziente Häuser Fördermittel bereit.

Gerne entwickeln wir ein für Sie passendes Konzept.